Allgemeine Mietbedingungen für Zweiräder ab Überlingen

1. Vertragsschluss / Stornierung / Stornokosten

  1. Der Mietvertrag über ein Zweirad sowie Ausstattungsgegenständen (Fahrradhelm,Radwegekarte etc.) (nachfolgend einheitlich „Ausstattung“ genannt) zwischen der Weidemann Zweirad GmbH (nachfolgend „Zweirad GmbH“ genannt) und dem Mieter kommt entweder mit der Unterschrift des Mieters auf der Reservierungsbestätigung oder mit der Betätigung der Schaltfläche „zahlungspflichtig bestellen“ auf der Website www.justexplore.de zustande.
  2. Der Mieter kann den Mietvertrag bis fünf Kalendertage vor Abholung / Beginn der Mietzeit kostenfrei stornieren. Erfolgt die Stornierung nicht fristgerecht, ist der volle Rechnungsbetrag fällig.

2. Fälligkeit der Mietzahlung / Belastung von Kreditkarten / Überlassungsanspruch

  1. Die vereinbarte Miete ist mit Abschluss des Mietvertrages fällig soweit nicht ausdrücklich etwas anderes bestimmt ist. Bei der Bezahlung mit Kreditkarte erfolgt eine Belastung mithin schon vor Beginn der Mietzeit. Lässt der Mieter den rechtmäßig eingezogenen Betrag zurückbuchen, trägt er die damit anfallenden Kosten.
  2. Der Mieter erhält mit Abschluss des Mietvertrages Anspruch auf die Überlassung eines Zweirades der gewählten Kategorie. Der Mieter hat keinen Anspruch auf Überlassung eines Zweirades mit einer bestimmten Ausstattung oder Farbe.

3. Nutzung / Gebrauchsüberlassung / Inselgebundenheit

  1. Der Mieter verpflichtet sich, das Zweirad und die Ausstattung schonend und sachgerecht zu behandeln sowie das Zweirad hinreichend gegen Diebstahl zu sichern, insbesondere das Zweirad zur Nachtzeit nicht an einer öffentlich zugänglichen Stelle abzustellen. Ferner verpflichtet sich der Mieter bei der Nutzung des Zweirades die gesetzlichen Vorgaben für den Straßenverkehr, insbesondere der Straßenverkehrsordnung einzuhalten.
  2. Der Mieter kann Fahrräder wie E-Bikes seiner Familie und Bekannten zur Nutzung überlassen. Der Mieter wird diejenigen Personen, denen er das Fahrrad oder E-Bike zur Nutzung überlässt zu Gunsten der Zweirad GmbH verpflichten, der Vorgabe des vorstehenden Absatz 1 zu entsprechen. Eine Untervermietung des Zweirades oder sonstige von vorstehendem Satz 1 abweichende Gebrauchsüberlassung an Dritte ist ohne schriftliche Genehmigung der Zweirad GmbH unzulässig.

4. Mietzeit / Zahlungspflicht

Die Mietzeit bestimmt sich nach der Angabe auf der Buchungsbestätigung. Die Zahlungspflicht besteht für jeden angefangenen Kalendertag.

5. Haftung des Mieters

Der Mieter haftet der Zweirad GmbH auch für leicht fahrlässig verursachte Schäden am Zweirad und der Ausstattung sowie dem leicht fahrlässig verursachten Verlust des Zweirades oder der Ausstattung.

6. Haftung der Zweirad GmbH

Die Zweirad GmbH haftet für Schäden des Mieters aus einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Handlung der Zweirad GmbH. Bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit des Mieters sowie wesentlichen Vertragspflichten der Zweirad GmbH haftet der Zweirad GmbH auch für leichte Fahrlässigkeit. Handlungen eines Vertreters oder Erfüllungsgehilfen der Zweirad GmbH sind dieser zuzurechnen.

7. Beschädigung / Unfall

  1. Der Mieter verpflichtet sich, Schäden am Zweirad der Zweirad GmbH unverzüglich nach Feststellung anzuzeigen. Im Falle einer Haftung des Mieters für den Schaden, trägt der Mieter die Reparaturkosten.
  2. Ist die Beschädigung Folge eines Unfalls, ist der Mieter verpflichtet, alle Maßnahmen zu ergreifen, die der Aufklärung des Schadensereignisses dienlich und förderlich sind und dazu bei eine offensichtlichen nicht nur geringfügigen Schaden (unter 50,00 € geschätzte Reparaturkosten) die Polizei zu verständigen. Die Zweirad GmbH ist über alle Einzelheiten des Ereignisses wahrheitsgemäß zu unterrichten. Dabei sind alle zur Rechtsverfolgung wesentlichen Angaben zu machen, insbesondere die Unfallbeteiligten und etwaige Zeugen zu benennen.

8. Rückgabe

Der Mieter hat das Zweirad bis 30 min vor Schließung am letzten Kalendertag der Mietzeit an die Zweirad GmbH zurückzugeben. Erfolgt die Rückgabe verspätet, hat der Mieter dadurch etwa angefallene Kosten zu erstatten und für jeden angebrochenen Kalendertag eine Nutzungsentschädigung in Höhe des Tagesmietpreises zu zahlen.

9. Kontakt

Die Zweirad GmbH ist in den Geschäftsräumen des E-Mobility Center im Weidemann Cityshop, Hofstatt 12 in 88662 Überlingen und telefonisch unter der Telefonnummer +49 7551 989 75 12 täglich vom 01.05.2021 bis zum 31.10.2021 von 10:00 bis 19:00 Uhr, city@fahrradshop24.com erreichbar.

10. Alternative Streitbeilegung

Gemäß Art.14 Abs.1 ODR-VO und § 36 VSBG.

Die europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/comsumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

Datenschutzerklärung für Zweiräder ab Überlingen

Nachstehend informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in unserem Unternehmen im Zusammenhang mit der Anmietung eines Zweirades.

§ 1 Verantwortlichkeit und Datenschutzbeauftragter

  1. Verantwortlicher für die Entscheidung über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten und damit gemäß Art. 4 Ziffer 7. EU- Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend „DS-GVO“ genannt) ist die Weidemann Zweirad GmbH, Rengoldshauser Straße 9, 88662 Überlingen, Telefon: +49 7551 948255, E-Mail: info@fahrradshop24.com, vertrete durch den Geschäftsführer, Marc Weidemann, ebenda.
  2. Datenschutzbeauftragter ist Herr / Frau Marc Weidemann. Falls Sie Fragen, Anregungen oder sonstige Anliegen haben, steht unser Datenschutzbeauftragter Ihnen gerne zur Verfügung.

§ 2 Buchung eines Zweirades

Die von Ihnen im Zuge einer Anfrage auf Anmietung eines Zweirades oder zum Abschluss eines Mietvertrages über ein Zweirad mitgeteilten Daten werden allein zu dem Zweck verarbeitet, ein Vertragsverhältnis mit Ihnen zu begründen und dies durchführen zu können, mithin auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.

§ 3 Löschung

Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung des Zweckes der jeweiligen Datenverarbeitung gelöscht oder die Verarbeitung eingeschränkt, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

§ 4 Weitergabe von Daten an Dritte

  1. Die von Ihnen zum Zweck des Ausgleichs von Rechnungen bzw. Zahlungsansprüchen an uns übermittelten Daten Ihres Kontos bzw. Ihrer Kreditkarte geben wir an unseren Finanzdienstleister weiter. Dies erfolgt zur Vertragserfüllung und damit auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.
  2. Eine Weitergabe Ihrer Daten an öffentliche Stellen erfolgt nur soweit wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind und sodann auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. lit. c DS-GVO.
  3. Eine andere als in den vorstehenden Absätzen bestimmte Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nur, sofern Sie hierin ausdrücklich eingewilligt haben. Eine Einwilligung kann entsprechend der Information in nachstehendem § 5 Abs. 1, 6. Spiegelstrich ohne Angabe eines Grundes und jederzeit widerrufen werden.

§ 5 Ihre Rechte

  1. Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden
    personenbezogenen Daten:

    • Auskunft: Nach Art. 15 DS-GVO können Sie von uns eine Bestätigung verlangen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Zugleich können Sie eine kostenfreie Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen.
    • Berichtigung: Nach Art. 16 DS-GVO können Sie die unverzügliche Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.
    • Löschung: Nach Art. 17 DS-GVO können Sie die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.
    • Einschränkung: Nach Art. 18 DS-GVO können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DS- GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.
    • Übertragbarkeit: Nach Art. 20 DS-GVO können Sie Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen verlangen.
    • Widerruf: Nach Art. 7 Abs. 3 DS-GVO können Sie Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.
    • Widerspruch: Nach Art. 21 DS-GVO können Sie aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, einer Verarbeitung personenbezogener Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e oder f DS-GVO widersprechen. Der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zum Zweck der Übersendung unseres Kataloges oder Werbung können Sie ohne Grund jederzeit widersprechen.
  2. Zur Geltendmachung Ihrer vorstehend genannten Rechte wenden Sie sich bitte an den unter § 1 Abs. 1 genannten Verantwortlichen und die dort angegebenen Kontaktmöglichkeiten.

§ 6 Beschwerdestelle

Sie haben für den Fall, dass Sie der Auffassung sind, dass wir datenschutzrechtliche Vorgaben verletzt haben, nach Art. 77 DS-GVO das Recht, eine Beschwerde zur Datenschutz-Aufsichtsbehörde einzureichen, dies ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

§ 7 Datensicherheit

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

§ 8 Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

  1. Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand April 2021.
  2. Einen Ausdruck dieser Datenschutzerklärung können Sie sich jederzeit von uns aushändigen lassen.

Allgemeine Mietbedingungen für Zweiräder ab Lindau

1. Vertragsschluss / Stornierung / Stornokosten

  1. Der Mietvertrag über ein Fahrrad oder Pedelec bzw. mehrere Fahrräder oder Pedelec (nachfolgend einheitlich „Zweirad“ genannt) sowie Ausstattungsgegenständen (Fahrradhelm, Radwegekarte etc.) (nachfolgend einheitlich „Ausstattung“ genannt) zwischen der Lindau Tourismus und Kongress GmbH (nachfolgend „LTK GmbH“ genannt) und dem Mieter kommt entweder mit der Unterschrift des Mieters auf der Reservierungsbestätigung oder mit der Betätigung der Schaltfläche „zahlungspflichtig bestellen“ auf der Website www.justexplore.de zustande.
  2. Der Mieter kann den Mietvertrag bis zum und einschließlich achten Kalendertag vor Beginn der Mietzeit kostenfrei stornieren. Für den Fall einer Stornierung innerhalb von sieben Kalendertagen vor Beginn der Mietzeit und bis einem vollen Kalendertag vor Beginn der Mietzeit hat der Mieter 30 % des Mietpreises zu zahlen, soweit eine anderweitige Vermietung des Zweirades nicht möglich ist. Bei einer Stornierung von weniger als einem vollen Kalendertag vor Mietbeginn hat der Mieter 80 % des Mietpreises zu zahlen, soweit eine anderweitige Vermietung des Zweirades nicht möglich ist.

2. Fälligkeit der Mietzahlung / Belastung von Kreditkarten / Überlassungsanspruch

  1. Die vereinbarte Miete ist mit Abschluss des Mietvertrages fällig soweit nicht ausdrücklich etwas anderes bestimmt ist. Bei der Bezahlung mit Kreditkarte erfolgt eine Belastung mithin schon vor Beginn der Mietzeit. Lässt der Mieter den rechtmäßig eingezogenen Betrag zurückbuchen, trägt er die damit anfallenden Kosten.
  2. Der Mieter erhält mit Abschluss des Mietvertrages Anspruch auf die Überlassung eines Zweirades der gewählten Kategorie. Der Mieter hat keinen Anspruch auf Überlassung eines Zweirades mit einer bestimmten Ausstattung oder Farbe.

3. Nutzung / Gebrauchsüberlassung

  1. Der Mieter verpflichtet sich, das Zweirad und die Ausstattung schonend und sachgerecht zu behandeln sowie das Zweirad hinreichend gegen Diebstahl zu sichern, insbesondere das Zweirad zur Nachtzeit nicht an einer öffentlich zugänglichen Stelle abzustellen. Ferner verpflichtet sich der Mieter bei der Nutzung des Zweirades die gesetzlichen Vorgaben für den Straßenverkehr, insbesondere der Straßenverkehrsordnung einzuhalten.
  2. Der Mieter kann Zweiräder seiner Familie und Bekannten zur Nutzung überlassen. Der Mieter wird diejenigen Personen, denen er das Zweirad zur Nutzung überlässt zu Gunsten der LTK GmbH verpflichten, der Vorgabe des vorstehenden Absatz 1 zu entsprechen. Eine Untervermietung des Zweirades oder sonstige von vorstehendem Satz 1 abweichende Gebrauchsüberlassung an Dritte ist ohne schriftliche Genehmigung der LTK GmbH unzulässig.

4. Mietzeit / Zahlungspflicht

Die Mietzeit bestimmt sich nach der Angabe auf der Buchungsbestätigung. Die Zahlungspflicht besteht für jeden angefangenen Kalendertag.

5. Haftung des Mieters

Der Mieter haftet der LTK GmbH auch für leicht fahrlässig verursachte Schäden am Zweirad und der Ausstattung sowie dem leicht fahrlässig verursachten Verlust des Zweirades oder der Ausstattung.

6. Haftung der LTK GmbH

Die LTK GmbH haftet für Schäden des Mieters aus einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Handlung der LTK GmbH. Handlungen eines Vertreters oder Erfüllungsgehilfen der LTK GmbH sind dieser zuzurechnen.

7. Beschädigung / Unfall

  1. Der Mieter verpflichtet sich, Schäden am Zweirad der LTK GmbH unverzüglich nach Feststellung anzuzeigen. Im Falle einer Haftung des Mieters für den Schaden, trägt der Mieter die Reparaturkosten.
  2. Ist die Beschädigung Folge eines Unfalls, ist der Mieter verpflichtet, alle Maßnahmen zu ergreifen, die der Aufklärung des Schadensereignisses dienlich und förderlich sind und dazu bei eine offensichtlichen nicht nur geringfügigen Schaden (unter 50,00 € geschätzte Reparaturkosten) die Polizei zu verständigen. Die LTK GmbH ist über alle Einzelheiten des Ereignisses wahrheitsgemäß zu unterrichten. Dabei sind alle zur Rechtsverfolgung wesentlichen Angaben zu machen, insbesondere die Unfallbeteiligten und etwaige Zeugen zu benennen.

8. Rückgabe

Der Mieter hat das Zweirad bis 18:30 Uhr am letzten Kalendertag der Mietzeit an die LTK GmbH zurückzugeben. Erfolgt die Rückgabe verspätet, hat der Mieter dadurch etwa angefallene Kosten zu erstatten und für jeden angebrochenen Kalendertag eine Nutzungsentschädigung in Höhe des Tagesmietpreises zu zahlen.

9. Kontakt

Die LTK GmbH ist in den Geschäftsräumen des Park-Camping, Park-Camping Lindau, Fraunhoferstraße 20 in 88131 Lindau und telefonisch unter der Telefonnummer +49 8382 72236 täglich vom 15.05.2021 bis zum 31.10.2021 von 09:00 bis 19:00 Uhr erreichbar.

10. Alternative Streitbeilegung

Gemäß Art.14 Abs.1 ODR-VO und § 36 VSBG.

Die europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie
unter http://ec.europa.eu/comsumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

Datenschutzerklärung für Zweiräder ab Lindau

Information zur Erhebung/Verarbeitung von personenbezogenen Daten
Informationspflicht nach Art. 13/14 DSGVO.

Gemäß Art. 13 und 14 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) möchten wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren.

1. Bezeichnung der Verarbeitungstätigkeit

2. Verantwortlicher Gesch.ftsführer/in der Lindau Tourismus und Kongress GmbH

Linggstraße 3
88131 Lindau (B)
Tel.: +49 8382 8899700

3. Datenschutzbeauftragter Kommunale Informationsverarbeitung (KIV)

Thüringen GmbH
Ekkofplatz 2a
99867 Gotha
Deutschland
Telefonnummer: +49 3621 45080

4. Zweck und Rechtsgrundlage

Zwecke der Datenverarbeitung:
Rechtsgrundlage für die Erhebung der erfassten Daten sind:

5. Daten oder Datenkategorien

6. Empfänger oder Empfängerkategorien

Sie haben für den Fall, dass Sie der Auffassung sind, dass wir datenschutzrechtliche Vorgaben verletzt haben, nach Art. 77 DS-GVO das Recht, eine Beschwerde zur Datenschutz-Aufsichtsbehörde einzureichen, dies ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

7. Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland

Eine Übermittlung an ein Drittland ist nicht geplant

8. Speicherdauer

  1. Die Daten werden maximal für den vertraglichen Nutzungszeitraum
    gespeichert, sofern nicht aufgrund gesetzlicher Vorgaben eine längere
    Speicherung (6 bzw. 10 Jahre) erforderlich ist.

9. Pflicht zur Bereitstellung / Folge bei Nichtbereitstellung

Die Daten werden maximal für den vertraglichen Nutzungszeitraum gespeichert, sofern nicht aufgrund gesetzlicher Vorgaben eine längere Speicherung (6 bzw. 10 Jahre) erforderlich ist.

10. Quelle der Daten

Die Daten werden ausschließlich beim Betroffenen erhoben.

11. Rechte der betroffenen Person

  1. Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)
  2. Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
  3. Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
  4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
  5. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
  6. Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO – bei Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a)
  7. Zudem besteht gemäß Art. 20 BayDSG in Verbindung mit Art. 77 DSGVO ein Beschwerderecht beim Landesbeauftragten für den Datenschutz in Bayern unter folgenden Kontaktdaten:
    Per Post: Postfach 22 12 19, 80502 München
    Per Email: poststelle@datenschutz-bayern.de
    Per Telefon: +49 89 212672-0